april, 2019

16apr(apr 16)18:0021(apr 21)18:00Liebe machen

more

Event Details

Liebe Machen Osterretreat

eine Forschungsreise zu erotischer Intimität und liebevoller Sinnlichkeit mit Christopher Gottwald

 

Hast du Fantasien, die du noch niemandem erzählt hast? Wie offen zeigst du deine Lust und Erregung? Wünschst du dir in deiner Erotik Neues zu erleben? Es ist Zeit unsere Sexualität mit Bewusstheit und Ehrlichkeit offen anzusehen und uns mit unseren Sehnsüchten, Wünschen und Ängsten authentisch zu zeigen.

Ich lade dich ein auf eine Forschungsreise zu deinem Herzen, zu deiner Lust und zu liebevoller Verbundenheit mit anderen.

Wir werden zusammen forschen und einen geschützten Raum erschaffen, in dem wir uns öffnen und uns in unserer Verletzlichkeit zeigen können. Ein Raum, in dem die Sexualität ein selbstverständlicher Teil des Menschseins ist und gleichzeitig die Bedürfnisse der Einzelnen gewahrt werden. Du entscheidest, wo deine Grenze ist und wie weit du dich an sie heranwagen oder sie sogar überschreiten magst.

 

Inhalte:

Sexological Bodywork ist ein neuartiger Beruf aus Kalifornien, der Menschen in der Entwicklung ihrer Erregung, Lust und Leidenschaft unterstützt. In diesem Workshop kombinieren wir Methoden aus Sexological Bodywork und Transparenter Begegnung, bei der wir durch Offenheit und Ehrlichkeit in tiefe Verbundenheit eintauchen.

Wir werden mit Atmung, Bewegung und Nacktheit spielen, Verbundenheit und Vertrauen durch Zwiegespräch und Sharing entstehen lassen, Berührungsqualitäten ausprobieren, Selbstliebe beim Orgasmic Yoga Ritual entdecken, Genital-Massage und -Meditation erforschen (bewusstes Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Berührungen) und erotische Szenarien entwickeln für die Erfahrungen, die jede*r Einzelne machen möchte.

Vielleicht beschreitest du neue Wege in deiner Lust, vielleicht entdeckst du, wie ähnlich wir uns in unseren Themen sind und auf jeden Fall erhältst du Inspirationen für ein erfüllteres Sex- und Liebesleben. Let’s make love!

 

Für wen ist das Retreat?

Ich heiße Menschen aller Geschlechtsidentitäten, Körperformen und sexuellen Orientierungen zwischen 18 und 180 willkommen, und gehe von Eurem grundsätzlichen Einverständnis aus, mit Menschen aller Geschlechter forschen zu wollen. Lasst uns die Vielfalt feiern

 

Dieses Retreat ist nichts für dich, wenn du…

– schnellen Sex suchst
– dich nicht auf Neues einlassen willst
– auf keinen Fall Menschen gleichen Geschlechts berühren willst
– auf keinen Fall Menschen eines anderen Geschlechts berühren willst
– dich nicht mit dir und deinen Schatten auseinander setzen willst
– dich mit deiner Sexualität noch gar nicht beschäftigt hast
– weißt oder vermutest, dass du schwere sexuelle Traumata hast
– noch nie auf einem Selbsterfahrungsworkshop warst

 

Dieses Retreat ist was für dich, wenn du…

– Lust auf wahrhaftige Begegnungen hast
– Neues in dir und anderen entdecken magst
– dich mit deinen Gefühlen annehmen und zeigen magst
– Lust auf Gemeinschaft hast

Termin

16.04 18:00 - 21.04 16:00

Location

Schwelle Wien, Tellgasse 25, 1150 Wien

Ticket kaufen

Preis: 380.00

Wieviele Tickets - 1 +

Infos

Osterretreat Wien:

 

Zeit: 16. April 2019, 18 Uhr Ankunft
Start: 19 Uhr: Die drei schönsten Sachen der Welt (Vortrag)
inkl. Extra: 19.04., 21 Uhr: Conscious Kink Night
Ende: 21. April 2019, 16 Uhr
(Übernachten im Matratzenlager in der Schwelle,
Vegane Verpflegung wird gemeinsam zubereitet)

Ort: Schwelle Wien, Tellgasse 25, 1150 Wien

Kosten: 380€ (ermäßigt: 340€)
Frühbucherpreis (bis 1. März 2019): 330€ (ermäßigt: 290€)
zzgl. Unterkunft & vegane (hauptsächlich Bio-)Verpflegung: 150€

Fragen: gutentag@christopher-gottwald.de

 

Facebook-Event

Organizer

  • Christopher Gottwald

    Christopher Gottwald

    Christopher Gottwald (46 Jahre, Vater von 3 Kindern) hat nach dem Schauspielstudium 15 Jahre als Darsteller und Regisseur am Theater gearbeitet bis er vor 5 Jahren begann, in Berlin und anderen deutschsprachigen Städten Vorträge und Workshops zu Polyamorie, Intimität und Sexualität zu halten. Er hat Veranstaltungen ins Leben gerufen wie „Herzrunde“, „Liebe tanzen“, „free jam“, „Sexy Games“, u.a. Als Sexological Bodyworker und Somatic Sex Educator gibt er Sitzungen mit Gespräch und Körperarbeit, um Menschen in der Entwicklung ihrer Sexualität zu begleiten. „Seit 15 Jahren lebe ich in Mehrfachbeziehungen und beschäftige mich mit Tantra, BDSM und bewusster Sexualität. Als Schauspieler, Contact-Improvisationstänzer und Sexological Bodyworker genieße ich bewusste körperliche Arbeit mit Bewegung, Berührung und Begegnung: Was passiert, wenn wir ehrlich zueinander sind? Wenn wir Impulse zeigen und Grenzen setzen? Und wenn Gefühle und Sexualität Kräfte sind, deren wir uns bewusst sind und die wir nutzen… Es geht mir darum mit all diesen Themen offen und ehrlich umzugehen, mit Neugier die eigenen Gefühle und die der anderen anzunehmen um so miteinander Freiheit und Verbundenheit zu erleben und in Liebe durchs Leben zu tanzen. Ich will eintauchen in etwas, das größer ist als die Summe von uns allen.“ Webseite www.christopher-gottwald.de Kontaktinfo Christopher Gottwald Vorträge, Workshops, Gesprächsrunden, Beratung zu Polyamorie Sexological Bodyworker und Somatic Sex Educator Medienbeauftragter des PAN e.V. Ebersstr. 11A D –10827 Berlin – Schöneberg email: gutentag@christopher-gottwald facebook: christopher gottwald – polyamorie facebook: sexological bodywork – christopher gottwald

X
X
X