Queerfem creature, stets mit Frohsinn und Neugier auf der Spur nach mehr
Tiefe und Weite.

„Viele Wege führen nach Hause, zu uns selbst. Gehen wir ein Stück
gemeinsam.“

Frey begleitet Menschen auf ihrem Weg zu einem wohligen Gefühl mit sich
selbst. Im Zentrum steht dabei, sich mit allen Facetten und Körperteilen
als Ganzes achtsam wahrzunehmen und annehmen zu lernen. Ein Gespür für
die eigenen Bedürfnisse zu entwickeln und sie in Folge mehr und mehr
authentisch zu kommunizieren. Übungen, mittels derer die persönlichen
Grenzen ausgelotet bzw. sichtbar gemacht werden und das Voranbringen
einer Konsenskultur spielen eine große Rolle.

Die Arbeit in Frauen*gruppen rund um Themen wie Selbstermächtigung,
Selbstberührung, Cunnilingus etc., liegt ihr besonders am Herzen.

Einige Ausbildungen und wichtige Einflüsse:
Nuad Thai Bodywork, Somatic Movement, Trauma- / Tantra- / Gefühlsarbeit,
Playfight, Cuddle Therapy, Contact Improvisation, Politische Ökologie, Körperzentrierte
Psychotherapie, Tanz, Achtsamkeits-Schulungen

X
X
X